Liken Sie jetzt meine Facebookseite und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wegen des russischen Angriffskriegs explodieren die Strompreise in Deutschland. Auch die Kommunen sind aufgerufen, 20% ihres Gasverbrauchs im kommenden Winter einzusparen. Die meisten reagieren darauf, in dem im Rathaus die Heizung runtergedreht und die Hallenbäder weniger stark geheizt werden. Aber ist das schon alles? Können digitale Tools dabei helfen, intelligenter, zielgerichteter und vielleicht auch intensiver Gas und Strom zu sparen?

Dabei sind wir auf 10 digitale Tools gestoßen, die Kommunen helfen können, weniger Strom oder Gas zu verbrauchen und weitere Einsparpotenziale zu entdecken. Von automatisierter Straßenbeleuchtung, über KI-basierte Optimierung des Fernwärmenetz, bis hin zu Solarpotenzialanalyse.

Wir haben eine bündige Zusammenstellung erarbeitet mit Links für weitere Informationen. Wenn Sie weitere Hintergründe suchen, kontaktieren Sie uns gerne.

Automatische Bewertung von Gebäuden

Lumoview bietet mit seinem infrarot Scanner eine superschnelle Messung und automatische Analyse für die Bewertung bestehender Gebäude.

Schnell und unkompliziert

Digitalisiert das Gebäude in 2 Sekunden und hilft die Energieeffizienz zu optimieren.

Cloud-basierte Datensicherung

Alle Daten werden nahtlos in eine Cloud übertragen – falls keine ein Internet verfügbar ist, speichert der Scanner die Daten, bis die Verbindung wiederhergestellt ist.

IP SYSCON SOLARPOTENZIAL-KATASTER

Solarpotentialanalyse

Mit einer Solarpotenzialanalyse wird ungenutztes Energiepotential auf Dächern und Freiflächen ausgewiesen.

Interaktive Webkarte

Erstellung einer interaktiven Webkarte sowie eines Ertrags- und Wirtschaftlichkeitsrechners

Öffentliches Gut

Berichterstellung offen einsehbar für Bürger*innen und die breite Öffentlichkeit.

SWLB Nachhaltige Straßen-beleuchtung

LED Straßenlaternen

LED Straßenlaternen, die nur dann heller werden, wenn Fahrzeuge, Fahrräder oder Fußgänger sich nähern.

Moderner Bewegungssensor

Laternen sind mit Infrarot Bewegungssensoren ausgestattet.

Laternen-Kommunikation

Sensoren kommunizieren miteinander – auch der Folgebereich wird so bei Bewegung voll ausgeleuchtet.

Bedarfsgerechte Straßenbeleuchtung

Beschreibung: Bürger*innen können eigenständig und bedarfsgerecht Straßenbeleuchtung selbstständig steuern

Individuelle Leuchtdauer

Leuchtdauer kann individuell definiert und angepasst werden

Kontrolliertes Zugriffsrecht

Intelligente Rollen und Rechtverteilung sodass keine unerwünschten Personen Zugriff erhalten

GRID INSIGHT

Intelligente Fernwärme

Software, basierend auf künstlicher Intelligenz, welche das Fernwärmenetz optimiert

Verbesserte Fahrweise

Echtzeitmonitoring und Wärmebedarfsprognose ermöglichen es u.a., die Fahrweise des Fernwärmenetzes zu verbessern

Einführung leicht gemacht

Iterative sowie parallele Einführungsoptionen.

Intelligente Thermostate

Vilisto digitalisiert das Wärmemanagement durch intelligente Thermostate.

Online Wärmemanagement

Bereitstellung einer Online-Plattform, auf welcher das Wärmemanagement und -monitoring visualisiert dargestellt wird

Patentiertes Feature

Heizkörperthermostate besitzen eine integrierte und patentierte Anwesenheitserkennung und heizen so bedarfsgerecht.

METEOVIVA

Softwaregesteuertes Energiemanagement

Softwarelösung, welche eigenständig das Energiemanagement optimiert

Genaue Prognosen

Vorrausschauende Prognose, welche Wetterdaten der künftigen Tage sowie Sonnen und Wind Verhältnisse am Gebäudestandort miteinbeziehen.

Simpler Anschluss

Agiert Hersteller- und Gebäudeunabhängig und kann so jederzeit und überall angeschlossen werden.

ENEKA ENERGIE-KARTOGRAFIE

Wärmeplan

Erstellung eines kommunalen kartografischen Wärmeplans

All-in-One

Datenerhebung, Bestandsaufnahmen inkl. Versorgung, Bedarfsermittlung, Potenzialanalyse

Konkrete Handlungsempfehlungen

Entwicklung eines Konzepts, Handlungsoptionen sowie eines Maßnahmenkatalog

Gebäudecheck

Digitalisierung der baulichen Zustandsbewertung mithilfe des Gebäudechecks

Kein Sanierungsstau mehr

Ampelsystem des Dashboards verhindert Sanierungsstau

Expertennetzwerk

Anwender*innen werden durch Hinweise aus Expertennetzwerk bei der bautechnischen Bewertung unterstützt

Energiemanagement

Verwaltung einer unbegrenzten Anzahl von Standorten und Zusammenfassung nach Gebäudetypen

Integration verschiedener Systeme

DEXMA Analyse kann in bestehende Systeme integriert werden, so dass eine einzige Plattform für das Energiemanagement entsteht

Überprüfen von Einsparungen

Einsparungen überprüfen und bewerten der realen Einsparungen durch Nachrüstungen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Regelmäßige Tipps und Tricks, Informationen und Hintergründe zur kommunalen Digitalisierung bekommen Sie durch meinen Newsletter. Wenn Sie nichts verpassen möchten, können Sie sich hier anmelden.